Herausforderungen von Biobanken und klinische Studienregister

Teilen

Biobanken und klinische Studienregister: Schlüsselherausforderungen im Biobanking und wie man sie überwindet

Mit dem Wachstum Ihrer Biobank wachsen auch die Herausforderungen, die mit der Lagerung und Verwaltung biologischer Proben verbunden sind. Nicht zuletzt durch die Vorgabe der DIN EN ISO 20387 stehen Biobanking vor etlichen Herausforderungen, die im Vorfeld betrachtet werden müssen. Von der Sicherung der Finanzierung bis hin zur Gewährleistung der Business Continuity: In diesem Beitrag gehen wir auf fünf der häufigsten Herausforderungen ein, mit denen Biobanken heute konfrontiert sind, und geben Tipps, wie sie diese bewältigen können.

1. Sicherstellung der Finanzierung

Eine der größten Herausforderungen für Biobanken ist die Sicherung der Finanzierung. In Anbetracht der hohen Vorlaufkosten, die mit der Gründung einer Biobank verbunden sind, haben viele Einrichtungen Schwierigkeiten, das nötige Geld aufzutreiben, um ihren Betrieb in Gang zu bringen. Eine Möglichkeit, diese Herausforderung zu bewältigen, ist die Suche nach externen Finanzierungsquellen, z. B. Zuschüsse von staatlichen Stellen oder privaten Stiftungen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Partnerschaften mit Unternehmen einzugehen, die ein Interesse an Ihrer Arbeit haben. Diese Partnerschaften können viele Formen annehmen, vom einfachen Sponsoring bis hin zu vollwertigen Produktentwicklungsvereinbarungen. Auch ist es möglich zunächst Probenoutsourcing zu betreiben, um flexibel auf den Bedarf an Lagerplatz reagieren zu können. Unabhängig davon, für welchen Weg Sie sich entscheiden, ist es wichtig, dass Sie einen soliden Plan haben, wie Sie die erhaltenen Mittel verwenden werden.

2. Erweiterung der Lagerkapazitäten für Proben

Eine weitere Herausforderung, mit der Biobanken häufig konfrontiert sind, ist die Aufrechterhaltung ausreichender Lagerkapazitäten für Proben, um der Nachfrage gerecht zu werden. Mit der Anzahl der in einer Biobank gelagerten Proben steigt auch der Platzbedarf für die Lagerung. Dies kann ein besonderes Problem für kleine Biobanken darstellen, die keinen Zugang zu großen Einrichtungen haben. Eine Möglichkeit, diese Herausforderung zu meistern, ist der Einsatz einer Probenverwaltungssoftware, die Sie bei der optimalen Nutzung des Platzes unterstützt. Eine andere Möglichkeit ist wie oben beschrieben ebenfalls das Outsourcing der Lagerung, um flexibel auf neue Proben zu reagieren. Unabhängig davon, für welchen Weg Sie sich entscheiden, ist es wichtig, dass Sie einen Plan haben, wie Sie Ihre Lagerkapazität erweitern können, wenn sich Ihr Bedarf mit der Zeit ändert.

3. Sicherstellung der Business Continuity

Katastrophen passieren, sowohl natürliche als auch vom Menschen verursachte. In diesem Fall ist es wichtig, dass Biobanken einen Plan haben, wie sie den Betrieb aufrechterhalten und ihre Vermögenswerte schützen können. Dieser Plan sollte Vorkehrungen für die Notstromversorgung, die sichere Datenspeicherung und die Sicherheit der Mitarbeiter enthalten. Er sollte auch Schlüsselpersonen benennen, die einspringen können, wenn das Hauptpersonal nicht verfügbar ist. Auch hier kann durch externe Partner und Verträge Verantwortung übertragen und an den richtigen Stellen abgegeben werden. Mit einem gut durchdachten Business-Continuity-Plan können Sie sicherstellen, dass Ihre Biobank jedem Sturm trotzen kann.

4. Risikomanagement

Alle Unternehmen sind mit Risiken konfrontiert, aber Biobanken sind aufgrund des oftmals einzigartigen Wertes der dort gelagerten Proben besonders anfällig. Daher ist es wichtig, dass Biobanken über ein solides Verständnis der Grundsätze und Praktiken des Risikomanagements verfügen. Dazu gehören die Identifizierung potenzieller Risiken, die Bewertung ihrer Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen sowie die Entwicklung von Strategien zur Risikominderung. Indem Sie proaktive Schritte zum Risikomanagement unternehmen, können Sie dazu beitragen, dass Ihre Biobank auch in Zukunft reibungslos und sicher arbeiten kann.

5. Sicherstellung der Datenqualität

Eine weitere zentrale Herausforderung für Biobanken ist die Gewährleistung der Datenqualität während des gesamten Lebenszyklus der Proben. Dies umfasst alles von der Erfassung genauer Daten bei der Entnahme bis hin zur ordnungsgemäßen Kennzeichnung und Nachverfolgung der Proben während der Lagerung und des Transports. Außerdem muss sichergestellt werden, dass die Daten sicher gesichert werden und bei Bedarf zugänglich sind. Es gibt viele Möglichkeiten, Datenqualität zu erreichen, aber die vielleicht wichtigste besteht darin, Standardarbeitsanweisungen (SOPs) für alle Aspekte der Probenverwaltung festzulegen und diese strikt einzuhalten. Indem Sie bewährte Verfahren zur Kontrolle der Datenqualität befolgen, können Sie sicherstellen, dass die Daten Ihrer Biobank jetzt und in Zukunft zuverlässig und nützlich sind.

Fazit

Biobanking ist ein komplexer Bereich mit vielen potenziellen Herausforderungen. Wenn Sie sich jedoch dieser Herausforderungen bewusst sind und Maßnahmen ergreifen, um sie zu entschärfen, können Sie Ihrer Biobank zum Erfolg verhelfen. Wenn Sie mit einer dieser Herausforderungen konfrontiert sind, zögern Sie nicht, die Hilfe von erfahrenen Fachleuten in Anspruch zu nehmen. Mit der richtigen Planung und Umsetzung können Sie alles überwinden, was zwischen Ihnen und einer erfolgreichen Biobank steht.

"Everthing your biobank needs"

Die Cryondo GmbH bitte eine Vielzahl Services und Produkten zur Unterstützung Ihrer Biobank oder Ihres klinischen Studienregisters. Besuchen Sie gerne unseren Webshop, um neue Tanks oder auch Probenröhrchen mit 2D-Barcodes zu beziehen. Oder kontaktieren Sie uns, um ein Angebot zum Outsourcing Ihrer Proben oder eine Regelung für den Havariefall zu besprechen.

Weitere Informationen zu Themen für Biobanken finden Sie folgend:

"Everthing your biobank needs"

Die Cryondo GmbH bitte eine Vielzahl Services und Produkten zur Unterstützung Ihrer Biobank oder Ihres klinischen Studienregisters. Besuchen Sie gerne unseren Webshop, um neue Tanks oder auch Probenröhrchen mit 2D-Barcodes zu beziehen. Oder kontaktieren Sie uns, um ein Angebot zum Outsourcing Ihrer Proben oder eine Regelung für den Havariefall zu besprechen.

Weitere Informationen zu Themen für Biobanken finden Sie folgend: